Freiwilliges Ganztagsangebot der Ortenbergschule

 

Die Ortenbergschule bietet den Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen verschiedene AGs in den Bereichen Sport, Musik, Spiele/Basteln und PC an. Die Teilnahme an den AGs ist freiwillig. Sollte ein Schüler/eine Schülerin nachmittags Regelunterricht haben geht dieser vor. Die Wahl mehrerer AGs ist möglich. Ist ein Schüler/eine Schülerin für eine AG angemeldet, besteht eine Anwesenheitsplicht für mindestens ein Halbjahr. Abmeldungen und ein Wechsel der AG sind immer zum Halbjahreswechsel möglich. Die AGs finden zu unterschiedlichen Zeiten am Nachmittags statt (siehe Termine).

 

Außerdem bieten wir verschiedene Förderangebote und Betreuungsmöglichkeiten nach dem Regelunterricht an.

 

 

 

Unsere langfristige Zielsetzung

Das freiwillige Nachmittagsprogramm bietet Lehrern, pädagogischem Personal und Schülern, aber auch Schülern untereinander, die Möglichkeit, sich in einem anderen Rahmen kennen zu lernen, als in der klassischen Schulsituation. Dadurch liegt ein besonderer Schwerpunkt im Nachmittagsbereich auf dem Sozialen Lernen. Wir arbeiten vorwiegend mit altersgemischten Gruppen, wodurch die Fähigkeiten der Kinder, Kontakt zu anderen aufzubauen, Freundschaften zu pflegen, Konflikte auszutragen und andere Meinungen zu tolerieren, gestärkt wird, das wiederum hat positiven Einfluss auf das Schulklima. In unserem breit gefächerten Angebot finden Schüler/innen von der 1. bis zur 10. Klasse vielfältige Möglichkeiten für sinnvolle Freizeitgestaltung und gezielte Förderung. Hier werden individuelle Stärken und Interessen genauso angesprochen wie individuelle Schwierigkeiten. Durch Erfolgserlebnisse werden Selbstvertrauen und Persönlichkeit der Kinder gestärkt.

Download
Unser Ganztagsangebot
Heft GT OSF 22-23.pdf
Adobe Acrobat Dokument 397.3 KB
Download
Kurzfassung GT-Heft.docx.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.4 KB
Download
Kurzfassung GT-Heft Russisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.6 KB
Download
Kurzfassung GT-Heft Arabisch
3معلومات موجزة عن عروض اليوم الكامل الطو
Adobe Acrobat Dokument 130.4 KB
Download
Anmeldeformular Klasse 5 - 10
Anmeldeformular Sek1 22-23.docx
Microsoft Word Dokument 17.7 KB
Download
Anmeldeformular Grundschule
Anmeldeformular Grundschule 22-23.docx
Microsoft Word Dokument 27.4 KB

Betreuungsangebote im Ganztag

Betreuung in der Grundschule

 

Die Betreuung von Grundschulkindern wird im Rahmen des Paktes für den Nachmittag organisiert. Genaue Informationen finden Sie unter dem Punkt Hort.

Betreuungangebote Klasse 5 bis 7

Mittagspausenbetreuung 12:15 Uhr bis 13:00 Uhr


Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag bieten wir von 12:15 Uhr bis 13 Uhr eine Mittagspausenbetreuung im Raum 130 für alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 bis 7 an. Hier gibt es die Möglichkeit zum Spielen (auch auf dem Schulhof), Lesen, Basten, Ausruhen.

 

Am Dienstag öffnen wir die Mittagspausenbetreuung nur, wenn in der 6. Stunde Unterricht ausfallen sollte.


Die Mittagspausenbetreuung nutzen alle Schülerinnen und Schüler, die später am Ganztagsangebot teilnehmen, die in der Schule zu Mittag essen, auf den Bus oder einen Freund/eine Freundin warten.
Der Aufenthalt in den Gängen, der Aula oder dem Platz vor dem Haupteingang der Schule ist nach 12:15 Uhr nicht erlaubt.

 

Schülerinnen und Schüler, die nicht im Ganztagsangebot angemeldet sind verlassen die Schule zum Ende der 6. Stunde oder nach dem Mittagessen.

 


Hofpause 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr


Von 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr findet eine Hofpause für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 statt. In dieser Zeit können sie natürlich auch in der Mensa essen. Auch während dieser Zeit ist der Aufenthalt in den Gängen, der Aula oder dem Platz vor dem Haupteingang der Schule nicht erlaubt.


Das Ganztagsteam sorgt für die Aufsicht auf allen Schulhofteilen.

 

 

Nachmittagsbetreuung

 

Montag bis Mittwoch 13:30 Uhr bis 14:15 Uhr

Donnerstag 13:30 Uhr bis 14:15 Uhr

 

In der Nachmittagsbetreuung können Schülerinnen und Schüler auf die später beginnenden AGs warten. Sie können dort die Hausaufgaben erledigen, spielen, malen, lesen, sich ausruhen usw..

 

Die Schülerinnen und Schüler können um Hilfe bei ihren Aufgaben bitten, wer aber größere Probleme bei den Hausaufgaben hat sollte in der Hausaufgabenförderung und Übungszeit angemeldet werden.

 

Förderangebote im Ganztag

Hausaufgabenförderung und Übungszeit Klasse 5-7

 

Montag bis Freitag 13:30 Uhr bis 14:15 Uhr

4 Gruppen unter der Leitung von:

Herrn Kahler, Frau Youssef, Frau Klinger und Frau Clemens

 

Ziel der Hausaufgabenförderung und Übungszeit ist es, dass die SuS lernen, die Hausaufgaben selbstständig zu erledigen und danach z.B. für eine Arbeit zu üben, die Vokabeln zu wiederholen, das 1x1 zu festigen, das Lesen zu üben... . Dazu ist es nötig, dass die Schüler mindestens 2x in der Woche an der HAF teilnehmen (möglich ist bis zu 5x). Es könne auch Digitale Inhalte zum Üben verwendet werde, entweder bereits auf den Endgeräten der Kinder installiert (Anton-APP, Sofatutor) oder über die Tabletts der Schule. Auch Arbeitsblätter zum selbständigen Lernen oder Übungskarten stehen bei Bedarf zur Verfügung. Eine enge Zusammenarbeit mit den Lehrern und den Elternhäusern ist dabei besonders wichtig.

 

Die Hausaufgabenförderung und Übungszeit-Gruppe wird jeweils von derselben Person geleitet, die auch in der Doppelbesetzung für die entsprechende Klasse 5 oder 6 eingesetzt ist. Bei mehr als 4 Klassen im Jahrgang 5/6 kommt es vor, dass eine Ganztagskraft zwei Klassen betreut.

 

Zusätzlich werden auch SuS der Klasse 7 in die Gruppen aufgenommen, so entstehen altersgemischte Gruppen. In dieser Klassenstufe gibt es keine Doppelsteckung mehr. Die SuS der Klasse 7 werden immer mehr zur Selbstständigkeit angeleitet und zur Rücksichtnahme angehalten. Dabei soll das soziale Lernen eine wichtige Rolle spielen.

 

Nachhilfe in den Fächern Mathematik und Englisch ab Klasse 7

 

Die Nachhilfegruppen werden von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe der Edertalschule geleitet und finden einmal pro Woche statt. Die Gruppen bestehen aus 3 bis 4 TeilnehmerInnen.

 

Marburger Konzentrationstraining (Frau Specht-Mohr)

 

Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist eine Methode, die die Kinder bei Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwächen unterstützt und fördert. Das Training findet in Kleingruppen und in einem begrenzten Zeitraum von 6 Wochen statt. Durch gezielte Übungseinheiten, die den Kindern auch Spaß machen, lernen sie mit ihren Konzentrationsschwierigkeiten umzugehen. Genauere Informationen zum Ablauf werden den Eltern vor Kursbeginn ausgehändigt. Während des Zeitraums, in dem die Kinder am MKT teilnehmen ruht die Teilnahme an anderen Ganztagsangeboten.

 

Kosten

 

Für die Hausaufgabenförderung und Übungszeit Klasse 5-7 und für die Nachhilfegruppen wird eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro pro Halbjahr erhoben. Eine Ermäßigung um 50% ist in begründeten Fällen möglich. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Frau Clemens.

 


Regelungen für das Verlassen des Schulgeländes /

eine AG früher verlassen


Es ist den Schülerinnen und Schülern nicht gestattet das Schulgelände während der Wartezeiten auf die Ganztagsangebote zu verlassen. Einzige Ausnahme ist, wenn die Schülerinnen und Schüler die Wartezeiten zu Hause verbringen können. Die Eltern geben ihren Kindern dann eine schriftliche Erlaubnis mit und verpflichten sich, dafür zu sorgen, dass ihr Sohn/ihre Tochter wieder pünktlich zum AG Beginn in der Schule ist.


Das Formular zur Erlaubnis, das Schulgelände während der Wartezeit verlassen zu dürfen, kann auch dazu genutzt werden, uns darüber zu informieren, wenn ein Schüler/eine Schülerin eine AG wegen der Busverbindung dauerhaft früher verlassen muss.

 

Download
Formular_Schulgelaende_Buserlaubnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.4 KB

Für Rückfragen, Anregungen und Wünsche
hinterlassen Sie uns bitte Name und Telefonnummer im Sekretariat der Ortenbergschule
oder schicken Sie uns eine E-Mail.   GANZTAGSTEAM

 

Das Ganztagsteam Nina Clemens, Monika Klinger, Nele Steuber, Paroar Youssef und Dirk Kahler